NEWS

(30.01.2020 / sbr)

LJ Edition: Neue Manufaktur für Brettspiele

LJ Edition bietet ab sofort Brettspiel-Editionen in exklusiven Ausführungen an. Die Manufaktursparte des Hamburger Druck- und Medienhauses Langebartels & Jürgens betritt mit hochwertig ausgestatteten Sonderausgaben in kleinen Auflagen spielerisch neues Terrain. LJ Edition fertigt Spielbretter, Schmuckkartons, Inlays, Spielkarten, Figuren als Stanztableaus und Spielanleitungen aus hochwertigen Materialien mit edler Haptik und innovativen Bauformen. Ein eigenes Produktentwicklungsteam fertigt vorab Prototypen aus Originalmaterial sämtlicher Spielkomponenten innerhalb weniger Tage. Gefertigt wird auf 7.500 Quadrametern mitten in Hamburg.

Das große Hamburg-Spiel

Die neue Spielemanufaktur debütiert mit dem großen „Hamburg-Spiel“ des Hamburger Designstudios Human Empire. Das Brettspiel ist eine originelle Reise durch die Hansestadt. Mit der Fähre, der U-Bahn und zu Fuß geht es vorbei an vielen schönen Orten, die Hamburg so besonders machen. Erdacht und gestaltet wurde „Das große Hamburg-Spiel“ von Human-Empire-Gründer Jan Kruse. Der gefragte lllustrator hat schon für Kunden wie Aktion Mensch, Die Zeit oder das New York Times Magazine gezeichnet. Produziert wurde es von LJ Edition. Den Vertrieb übernimmt der Hamburger Junius Verlag. 

Die Stülpdeckelboxen des Spielkartons werden mit einem Offsetdruck auf Naturpapier von Hand bezogen. Eine Heißfolienprägung setzt glanzvolle Effekte auf dem Deckel. Auf dem Spielbrett werden Start- und Zielfeld mit partiellem Glitter- UV-Lack veredelt.

Die gesamte Ausstattung des Hamburg-Spiels wie die Stanztableau-Spielfiguren, die Aktionskarten und die Kartenbox wurde mitten in Hamburg entwickelt und gefertigt. Bei dem liebevoll gestalteten Spiel kommt es auch in der Fertigung auf die Details an. Die Kartonage der Kartenbox ist einer typischen Hamburger Barkasse nachempfunden. Die Hafenrundfahrt-Passagiere werden im Offsetdruck gedruckt und auf die stabile Buchbinderpappe des passgenauen Inlays gezogen.

Steigende Nachfrage nach Gesellschaftsspielen

„Brettspiele erleben eine Renaissance. Hochwertige Spiele aus dem Premiumsegment sind besonders gefragt. Unsere Aufgabe fängt bei der Fertigung von den Stülpdeckelkartons der Spiele erst an. Spannend wird es beim Zubehör: Spielbretter, Figuren und Ausstattung aus Stanztableaus, kleine Kartonagen für Figuren, Karten oder Würfel – bei Gesellschaftsspielen entstehen ganze Welten aus Karton, Pappe und Papier. Wie groß die Nachfrage ist zeigt auch die große Nachfrage nach dem Hamburg-Spiel, das wir mit Jan Kruse von Human Empire realisiert haben: Die ersten 50 Spiele waren ruckzuck ausverkauft,“ so Martin Lemcke, Geschäftsführer des Familienunternehmens Langebartels & Jürgens in fünfter Generation.

LJ Edition präsentiert „Das große Hamburg-Spiel“ und weitere exklusive Produktionsbeispiele auf der Spielwarenmesse in Nürnberg vom 29. Januar bis zum 2. Februar 2020 am Stand A-13 in Halle 10.0.