NEWS powered by

Dritte Branchenbefragung gestartet

Die Verbände Druck und Medien rufen ab heute zur Teilnahme an ihrer dritten Befragung zur wirtschaftlichen Lage der Branche auf. Interessierte Druck- und Medienunternehmen können bis zum 3. Februar 2020 unter diesem Link mitmachen.

>>

Tresu: Neuer Geschäftsbereich Customer Care

Der Druckmaschinen- und Anlagenhersteller Tresu hat einen neuen Geschäftsbereich eingerichtet, um seinen Kunden während der Lebensdauer ihrer Anlagen Support zu bieten und ihnen zu helfen, Ausschuss, Kosten und Ausfallzeiten zu verringern. Tresu Customer Care hilft Kunden bei der Steigerung ihrer Gesamtanlageneffektivität (GAE), was sich auf die Produktionskosten auswirken und zu einer Verringerung der Druckkosten beitragen wird. Im Wesentlichen verfolgt Tresu Customer Care zwei Ziele: Maximierung der Betriebszeit bzw. Anlagenverfügbarkeit und Senkung der Druckkosten.

>>

Mondi kooperiert mit französischer Hochschule

Mondi hat die Zusammenarbeit mit der französischen Hochschule École Supérieure de Design in Troyes, Frankreich, für sein Premium-Designpapier Pergraphica® bekannt gegeben. Die École Supérieure de Design de Troyes mit den Schwerpunkten Produktdesign, Raumgestaltung, visuelle Kommunikation und Designstrategie wurde 2004 gegründet und hat sich als eine der führenden französischen Hochschulen für Design etabliert. Studierende im letzten Jahr ihres Bachelorstudiums sind eingeladen, an einer Reihe von Workshops teilzunehmen, deren Höhepunkt ein von Mondi initiierter Designwettbewerb sein wird.

>>

drupa

Baumer beteiligt sich am touchpoint packaging

Baumer hhs ist ‘Advanced Partner’ der Sonderschau touchpoint packaging auf der drupa 2020. Als Anbieter innovativer Klebstoffauftragssysteme für unter anderem die Faltschachtelherstellung und Druckweiterverarbeitung bringt das Unternehmen aus Krefeld in dieses Projekt der Messe Düsseldorf sein langjähriges Praxis-Know-how ein, mit dem es die Zukunft der Verpackungsherstellung mitgestaltet. Dabei legt Baumer hhs auf dem touchpoint packaging einen Fokus auf den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen in der Verpackungsherstellung von morgen.

>>

Mit additiver Fertigung zu mehr Produktivität

Wird bei PKD-Werkzeugen das Gewicht reduziert, kann in der Regel mit deutlich höheren Schnittdaten gearbeitet werden. Neben der konstruktiven Freiheit ist die Möglichkeit der Gewichtsoptimierung einer der entscheidenden Vorteile, die der 3D-Druck bietet. Durch speziell entwickelte Strukturen im Inneren des Werkzeugs, die konventionell nicht zu fertigen sind, kann das Gewicht erheblich reduziert werden.

>>

Ökobarrierekarton von Metsä Board

Kultasuklaa ist ein finnisches Familienunternehmen, das seit 1990 in handwerklicher Produktion Schokoladenkompositionen herstellt. Für seine neue Luxus-Pralinenschachtel „It’s all about love“ hatte das Unternehmen einen großen Wunsch: weniger Kunststoff. Um dieses Ziel zu erreichen, entschied sich Kultasuklaa zur Zusammenarbeit mit Metsä Board, Hersteller von Premium-Frischfaserkarton und einem Unternehmen der Metsä Group.

>>

Tragbare Elektronik am und im Körper

Gedruckte Elektronik revolutioniert die Medizin. Neuentwicklungen aus diesem Bereich zeigt die LOPEC, internationale Fachmesse und Kongress für gedruckte Elektronik, vom 24. bis 26. März 2020 in München. Ein Gespräch mit LOPEC-Plenarredner John Rogers, Professor an der Northwestern University im US-Bundesstaat Illinois, über Monitoring-Systeme und andere flexible elektronische Geräte, die direkt auf der Haut oder als Implantat im Körper getragen werden.

>>

BST eltromat treibt Converting 4.0 voran

Die bahnverarbeitende Industrie ist voll auf Industrie 4.0-Kurs und nutzt zunehmend Echtzeitdaten aus der Produktion für Effizienzsteigerungen. So lässt sich das große Interesse an den Exponaten zum Thema Converting 4.0 zusammenfassen, die BST eltromat International im Herbst 2019 gemeinsam mit Maschinenbauern auf verschiedenen Veranstaltungen präsentiert hat.

>>

Aus Bosch Packaging wird Syntegon

Bis Ende 2019 noch als Bosch Packaging Technology bekannt, hat sich die ehemalige Verpackungssparte der Bosch-Gruppe am 16.01. in der Firmenzentrale in Waiblingen als eigenständiges Unternehmen mit dem Namen Syntegon Technology präsentiert. Seinen Fokus legt Syntegon Technology auf intelligente und nachhaltige Technologien für die Pharma- und Nahrungsmittelindustrie.

>>

Paletten dreiseitig etikettieren ohne Schutzzaun

Der neue Palettenetikettierer AP182 von Bluhm Systeme wurde speziell für Etiketten im Format von bis zu 150x210mm entwickelt. Besonders geeignet ist er damit für die Palettenkennzeichung an einer, zwei oder drei angrenzenden Seiten von Produkten oder Gebinden. Wichtigster Einsatzbereich des Etikettiersystems sind Palettierstationen und Verpackungsstraßen in allen Bereichen der Industrie.

>>

Antalis Interior Design Award

Antalis, Anbieter für Papier- und visuelle Kommunikationslösungen, hat die nächste Ausgabe des Antalis Interior Design Awards (AIDA) gestartet. Der erstmalig 2017 ins Leben gerufene Wettbewerb würdigt die Gestaltung einzigartiger und personalisierter Räume, die von talentierten Kreativen auf der ganzen Welt geschaffen wurden.

>>

Neuer Adestor Inkjet Matt LR FSC von Lecta

Lecta erweitert mit der Einführung von Adestor Inkjet Matt LR FSC (C011032) SP123 Glassine Weiss 62 sein breitgefächertes Angebot an selbstklebenden Materialien von Adestor für den Digitaldruck. Dieses neue Produkt, das eigens für Etiketten der Branchen Logistik und Einzelhandel entwickelt wurde, bietet eine gute Absorption und Verankerung der Tinten mit hervorragenden Trocknungszeiten sowohl bei wasserbasierten Tinten als auch bei UV-Druck.

>>