NEWS powered by

Fusion auf Augenhöhe

Die Unternehmen Rasch Druckerei und Verlag GmbH & Co. KG aus Bramsche und die Akzidenzabteilung des Osnabrücker Druck- und Verlagshauses Fromm GmbH & Co. KG, werden sich zum 1. März 2021 zusammenschließen. Darüber haben die Geschäftsführungen beider Unternehmen ihre Belegschaften am 15. Januar 2021 informiert.

>>

drupa

Anmeldestart zur virtual.drupa 2021

Drupa-Aussteller und interessierte Unternehmen der internationalen Druckbranche haben ab sofort die Möglichkeit, sich für die Teilnahme an der virtual.drupa zu registrieren. Nachdem das Präsenzformat der Weltleitmesse aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, findet die drupa nun im virtuellen Raum vom 20.-23. April 2021 statt. Während der viertägigen Online-Messe präsentieren Unternehmen sich und ihre Produkte der globalen Print Community, treten in Interaktion und reaktivieren ihr Geschäft, indem sie wichtige Leads generieren und Expertenwissen austauschen.

>>

Kunststoff-Alternative für den Getränkehandel

Aktivitäten von Verbrauchern, Umweltgruppen und zuletzt die des Gesetzgebers haben den Handlungsdruck erhöht, Plastikverpackungen – insbesondere solche aus Einweg-Kunststoff – durch umweltfreundlichere Alternativen zu ersetzen. Speziell für den Getränkehandel ist das keine einfache Aufgabe, denn angesichts der Anforderungen an Stabilität sowie an ein unkompliziertes Handling bei Transport und Lagerung erschien der Einsatz von Kunststoffverpackungen gerade hier bislang alternativlos.

>>

Berberich Papier ist neues Mitglied der IPR

Die Nachhaltigkeit in der Papierbeschaffung ist ein wichtiger Aspekt für eine umweltbewusste Zukunft. Diese Philosophie verfolgt die Carl Berberich GmbH. Der Papiergroßhändler ist seit Januar 2021 neues Mitglied der Initiative Pro Recyclingpapier.

>>

Rezyklierbarkeit von Verpackungen aus Vollpappe

Mit dem Inkrafttreten des Verpackungsgesetzes im Januar 2019 hat das Thema Recyclingfähigkeit von Verpackungen in Wirtschaft und Gesellschaft deutlich an Fahrt aufgenommen.

>>

Etikettensensor esf-1: Sicher erfasst

Der Etikettensensor esf-1 von microsonic ist mit einem pnp-Schaltausgang und einem Push-Pull-Schaltausgang mit IO-Link Version 1.1 ausgestattet. Das kompakte Gabelgehäuse lässt sich nah an der Spenderkante montieren. Der Sensor erfasst bei hohen Bahngeschwindigkeiten die Etikettenkante zuverlässig und mit dem verbesserten Auswertealgorithmus auch schwierige Etiketten.

>>

Neue Rolle für Recyclingmaterial

Können Papieretiketten, die zu 100 Prozent aus Recyclingmaterial bestehen, dieselben anspruchsvollen logistischen Aufgaben lösen, wie Etiketten aus Frischfasern? Der Selbstklebespezialist Herma unternahm dazu in eigener Sache einen erfolgreichen Großversuch – und hat daraufhin im Bereich Haftmaterial die standardisierten Versandetiketten für Haftmaterialrollen komplett umgestellt.

>>

Verhoef druckt schneller und günstiger mit Acuity B1 von Fujifilm

Die niederländische Druckerei Verhoef hat zusätzlich auch in Belgien Produktionsstätten und blickt auf eine stolze Tradition von über 60 Jahren zurück. Verhoef hat seinen Hauptsitz in Veldhoven, südwestlich von Eindhoven, und beliefert Kunden in den Niederlanden, Deutschland, Belgien und Frankreich mit hochwertigen und langlebigen Druckerzeugnissen.

>>

Die digitale Transformation nimmt zu, kann aber für viele unsicher sein

Neue Umfrageergebnisse von Trend Micro bestätigen, dass die COVID-19-Pandemie die digitale Transformation für 82 Prozent der Unternehmen in Deutschland (88 Prozent weltweit) beschleunigt hat. Die zunehmende Verbreitung der Cloud kann jedoch dazu führen, dass Geschäftsdaten unsicher werden.

>>

Ein Meilenstein in der nachhaltigen Verpackung

Sappi will eine neue Barrierebeschichtungstechnologie für funktionelle Papierverpackungen in seinem Spezialpapierwerk in Alfeld, Deutschland, einführen und damit seine Position als weltweiter Anbieter von nachhaltigen Papierverpackungslösungen stärken.

>>

Lebensmittelkennzeichnung bei Exporten nach GB

Am 31. Dezember 2020 endete die Brexit-Übergangsphase. Zum 1. Januar 2021 vollzog das Vereinigte Königreich den Austritt aus dem europäischen Binnenmarkt. Damit einher gehen Änderungen bei den künftig zu beachtenden Vorschriften zur Kennzeichnung für den Export nach Großbritannien vorgesehener Lebensmittel. Bis 1. Oktober 2022 gelten Übergangsfristen.

>>

Tecnau gründet Tecnau Deutschland

Tecnau freut sich, den Start von Tecnau Deutschland zum 1. Januar 2021 bekannt zu geben. Zusammen mit seinen langjährigen Vertriebspartnern Böwe Systec und G. Holzer bietet Tecnau dem Markt eine breite Palette von Digitaldruck-Weiterverarbeitungslösungen an. Stephan Klier, der Tecnau seit Beginn dieses Jahres angehört, wurde zum Managing Director von Tecnau Deutschland ernannt.

>>