NEWS powered by

Mutoh erweitert Produktlinie

Die Mutoh Deutschland GmbH, eine EMEA-Geschäftseinheit von Mutoh Industries Co. Ltd., Japan, hat auf der Viscom 2020 in Düsseldorf zwei neue kompakte 6-Farben-UV-LED-DTO-Flachbettdrucker mit den Namen XpertJet 461UF und XpertJet 661UF vorgestellt. Die neuen digitalen Tintenstrahldrucker sind eine Ergänzung zu Mutohs bestehenden direct-to-object Drucksystemen, dem beliebten ValueJet 426UF und 626UF.

>>

Digitale Laserstanzung von Wellpappe

Thimm übernimmt erneut die Rolle des Pioniers und investiert in eine Maschine für die digitale Laserstanzung von Wellpappe. Die neue Maschine Highcon Beam 2C ist laut Thimm in ihrer Ausführung einzigartig in Europa und eröffnet Verpackungsdesignern außergewöhnlich kreative Möglichkeiten. Mit dem Laser lassen sich präzise Designs aus Wellpappe produzieren, die bislang nur schwer oder gar nicht realisierbar waren.

>>

Xeikon und Schaffner GF schließen Vereinbarung

Mehrwert durch den Digitaldruck schaffen: Dies ist einer der Hauptgründe, warum sich die Schaffner GF AG aus Unterkulm im Kanton Aargau entschieden hat, die Digitaldruckanlagen von Xeikon in ihr Angebotsprogramm aufzunehmen. Ab sofort übernimmt das grafische Fachhandelsunternehmen den Vertrieb des gesamten Xeikon-Produktportfolios, einschließlich aller Trockentoner- und Inkjetlösungen für die Schweiz und die grenznahen Gebiete Fürstentum Liechtenstein und das österreichische Bundesland Vorarlberg.

>>

Customer Care bei Bobst Meerbusch

Deutlich verbesserte Erreichbarkeit, effizienterer Ressourceneinsatz, kürzere Reaktionszeiten und besser vorbereitete Ansprechpartner – mit Customer Care hat Bobst Meerbusch seine Serviceorganisation optimiert. Seit Mitte 2019 steht Kunden der Faltschachtel- und der Wellpappenbranche unter der zentralen Telefonnummer 02159-9190 und unter der E-Mail-Adresse cc.meerbusch@bobst.com von Montag bis Freitag ein Team qualifizierter Mitarbeiter zur Verfügung, das ihre Serviceanliegen entgegennimmt.

>>

Maschinenparks fit für die digitale Zukunft machen

Am 6. Februar 2020 lädt das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Siegen am Standort Bochum gemeinsam mit dem Software-Spezialisten mdk.digital zum Informationsabend unter dem Motto „Höchste Effizienz und Sicherheit in Ihrer Produktion“. Um 16.30 Uhr startet die kostenfreie Veranstaltung an der Ruhr-Universität Bochum in der Lern- und Forschungsfabrik. Thematisch geht es dabei um die Vernetzung von Maschinen zur Effizienzsteigerung, die Sicherheit solcher Systeme und den damit verbundenen Datenschutzaspekt. Insbesondere stehen auch Maßnahmen im Fokus, um durch industrielle Vernetzung auch mit weniger Fachkräften weiterhin souverän agieren zu können.

>>

Metsä-Board-Werke als Innovationsplattformen

Metsä Board beteiligt sich an SEED, einem Gemeinschaftsprojekt, das digitale Lösungen für Herausforderungen in der Produktion entwickeln soll. Unter Federführung des technischen Forschungszentrums Finnland VTT arbeiten forstwirtschaftliche Unternehmen dabei zwei Jahre lang gemeinsam mit Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) zusammen. App-Entwickler und Forschungseinrichtungen nutzen forstwirtschaftliche Produktionsstandorte als Innovationsplattformen, um mit digitalen Anwendungen die Produktionseffizienz zu steigern.

>>

Neuer CEO bei der Mayr-Melnhof Karton AG

Der Aufsichtsrat der Mayr-Melnhof Karton Aktiengesellschaft hat MMag. Peter Oswald (57) zum neuen Vorstandsvorsitzenden und CEO des Unternehmens für eine Funktionsperiode von fünf Jahren bestellt. Peter Oswald wird ab 01. April 2020 Mitglied des Vorstandes. Dr. Wilhelm Hörmanseder (65) seit 18 Jahren CEO der Mayr-Melnhof Karton AG wird am 01. Mai 2020 nach 30 Jahren in der MM Gruppe, 25 davon im Vorstand, an Peter Oswald übergeben.

>>

Mimmetic druckt auf RotaJet 225

Beim neu gegründeten Unternehmen Mimmetic kommt eine RotaJet 225 für den Dekordruck zum Einsatz. Mimmetic ist ein Ableger der Losán Gruppe, einer der größten Holzwerkstoffhersteller in Spanien. „Mit unserer neuen RotaJet von Koenig & Bauer wollen wir in den Dekordruck einsteigen. Wir glauben an den Digitaldruck und sind der Meinung, dass diese Technik den Dekormarkt verändern wird. Aufgrund der Marktanforderungen in diesem Bereich, wie zum Beispiel schnelle Time-to-Market Produktion, individuelle Dekore und kleinere Auflagen, sind wir sicher, dass wir mit unserer Maschine und dem Geschäftsmodell Erfolg haben werden“, so Jonathan Caballero, Senior Manager bei Mimmetic.

>>

Neue Repräsentanz in den Benelux-Ländern

Mit der manroland Goss web systems Benelux, der neuen Tochtergesellschaft der niederländischen Konzerngesellschaft GWS Printing Systems, verstärkt manroland Goss web systems ihren Standort in der Region Benelux. „Wir setzen auf die enge Partnerschaft und Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Wie bereits in anderen Schlüsselmärkten gezeigt, bauen wir unser lokales Serviceangebot kontinuierlich aus. Die neue Tochtergesellschaft arbeitet eng mit Experten aus dem Augsburger Produktionsstandort zusammen. Oberstes Ziel ist es, unseren Kunden einen wettbewerbsfähigen Vor-Ort-Service zu bieten“, erklärt Franz Kriechbaum, Geschäftsführer von manroland Goss web systems.

>>

Was (m)ein Produkt zum Geschenk macht

Weihnachten, Muttertag, Geburtstag, Dankeschön, Krankenbesuch – viele Gründe, um sich selbst etwas zu gönnen oder liebe Menschen mit besonderen Dingen zu beschenken. Doch was macht (m)ein Produkt zu einem begehrenswerten Geschenk? Die Antwort darauf geben Experten mit unterschiedlichen Schwerpunkten im Frühjahr 2020 in Frankfurt.

>>

Onlineprinters kauft Weiterverarbeitungsfirma

Die Onlinedruckerei Onlineprinters, die in Deutschland unter der Marke diedruckerei.de bekannt ist, hat die Firma „RIB Industrie-Buchbinderei“ mit Sitz in Waldbüttelbrunn (Landkreis Würzburg) übernommen. „Mit diesem Unternehmenskauf bauen wir auf einer Partnerschaft auf, die sich bereits seit vielen Jahren bewährt hat“, betont Roland Keppler, CEO der Onlineprinters-Gruppe, und ergänzt: „Für uns haben hohe Qualität und Liefertreue oberste Priorität. Wir freuen uns daher sehr, weitere hochqualifizierte Mitarbeiter begrüßen zu dürfen.“ Im Rahmen einer Betriebsversammlung begrüßte er die 15 Mitarbeitenden von RIB offiziell in der Unternehmensgruppe.

>>

Koehler mit starkem Partner für indischen Markt

„Unsere Erfahrung und die Reputation, die Koehler mitbringt, sind wichtige Erfolgsfaktoren für nachhaltigen Erfolg im indischen Markt“, sagt Sunil Bhatia, Sales Manager bei der Java Paper Group. Das Unternehmen wird Vertrieb und Marketing der flexiblen Verpackungspapiere von Koehler in Indien, Sri Lanka und Bangladesch übernehmen.

>>