NEWS powered by

Rotocontrol stellt ECOline FM-Maschinen für die Gesichtsmaskenproduktion vor

Rotocontrol hat die Verfügbarkeit von zwei ECOline FM Maschinen für die End-to-End-Maskenproduktion als Antwort auf die erhöhte Nachfrage nach dem Ausbruch von COVID-19 angekündigt. Die ECOline FM ist eine Schutzmaske für Angestellte, Personen in der Fertigung und für Personen zum Schutz in der Öffentlichkeit konzipiert.

>>

Metsä Board renaturiert Migrationsrouten für Fische

Metsä Board, europäischer Hersteller von Premium-Frischfaserkarton und Unternehmen der Metsä Group, hat gemeinsam mit dem WWF Finnland und dem Regionalzentrum für Entwicklung, Transport und Umwelt ein Projekt für die Renaturierung von Lebensräumen für Fische in Fließgewässern ins Leben gerufen. Die Baumaßnahmen an den Stromschnellen von Mämmenkoski im zentralfinnischen Äänekoski haben Anfang Mai begonnen und dauern voraussichtlich einen Monat.

>>

Neue strategische Partnerschaft von TSC Printronix Auto ID und SOTI

TSC Printronix Auto ID, der Zusammenschluss zweier eigenständiger Marken im Bereich Barcode-Druck, hat eine neue Kooperation mit SOTI, dem Anbieter von Management-Lösungen für IoT- und mobile Anwendungen angekündigt. Beide Unternehmen bieten ab sofort eine Reihe von Barcode Druckern an, die mit SOTI Connect, der neuen, unternehmenseigenen IoT-Managementlösung kompatibel sind. Im Rahmen dieser Partnerschaft ist TSC Printronix Auto ID als Top 5-Hersteller von Thermo-Etikettendruckern nun autorisierter Distributor, der das Produkt über seine Vertriebspartner anbietet.

>>

Kreislaufwirtschaft verwirklichen - Umweltgutachten weist den Weg

„Das Umweltgutachten 2020 des Umweltsachverständigenrates der Bundesregierung legt den Finger in die offene Wunde: Wir sind von einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft noch ein ganzes Stück entfernt. Die gute Nachricht ist aber, dass wir die realistische Chance haben, sie in Deutschland und in Europa umsetzen zu können“, erklärt Eric Rehbock, Hauptgeschäftsführer des bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung.

>>

Akzidenzdruckerei setzt auf Automatisierung mit der Speedmaster XL 75 und dem neuen Heidelberg Operating System

Qualität, Service, Geschwindigkeit – das sind die Säulen der Druckerei Offset Friedrich in Ubstadt-Weiher, mit denen das Familienunternehmen sehr erfolgreich ist, und trotz starken Wettbewerbs weiterwächst. „Wir wollen profitabel arbeiten und benötigen eine hohe Automatisierung, was uns die Speedmaster XL 75 kontinuierlich liefert“, bestätigt Geschäftsführer Marcus Friedrich. Seit Mitte 2019 produziert er auf einer Speedmaster XL 75-Fünffarbmaschine mit dem neuen Prinect Press Center und dem Heidelberg Operating System im Feldtest. Mit dem Push to Stop-Konzept und dem Prinect Production Manager wird der Drucker optimal unterstützt.

>>

Entscheidende Wettbewerbsvorteile für Megalabel dank Tau 330 RSC E

Strategische Überlegungen führten bei Megalabel zur Investition in eine Durst Tau 330 RSC E, eine Inkjet-Single-Pass-Lösung für den digitalen Etikettendruck. Seitdem profitiert das in Brasilien ansässige Unternehmen von der lokalen Servicestruktur, Ersatzteilen und einer Unterstützung vor Ort durch Durst, den Hersteller zukunftsweisender digitaler Druck- und Produktionstechnologien.

>>

PSO-Zertifizierung ab sofort online möglich

Damit Druckereien und ihre Kunden in der Corona-Krise nicht auf den bewährten Qualitätsnachweis gemäß Prozessstandard Offsetdruck (PSO) verzichten müssen, kann die Zertifizierung ab sofort auch online erfolgen. Das in über 2.000 PSO-Zertifizierungen bewährte 4-Augen-Prinzip, mit dem die Verbände Druck und Medien und die Fogra eine besonders hohe Verlässlichkeit bieten, gilt selbstverständlich auch bei der Online-Zertifizierung.

>>

Umstellung auf Online-Lehre in Rekordzeit

Es funktioniert: Der Studiengang „Druck- und Medientechnik“ der Hochschule München zieht eine positive Zwischenbilanz zur Umstellung der Vorlesungen auf digitale Formate. Die digitale Kommunikation funktioniert mittlerweile technisch und organisatorisch nahezu reibungslos. Auch wenn die Online-Lehre Präsenzveranstaltungen nie ganz ersetzen wird, so sind momentan doch alle Beteiligten zufrieden mit der Qualität der neuen digitalen Zusammenarbeit.

>>

Freudige Gesichter bei der Spendenübergabe „Malen ist Kinderrecht“

Auf Initiative des FDI Berlin, des Fachverbandes der Druckindustrie und Informationsverarbeitung e.V., haben sich Berliner Druckereien, Stadtteilzentren und Organisationen zusammengetan, um einen für Kinder derzeit schwierigen Engpass zu überbrücken. Berliner Druckereien spendeten Malpapier und die sozialen Einrichtungen verschiedener Träger organisieren die zielgenaue Verteilung an bedürftige Kinder und Familien in Berlin. Für die Spende sind 350 Kartons, gesamt rd. 2,6 Tonnen Papier, 3.000 selbst produzierte Malbücher und 3000 Päckchen Buntstifte zusammengekommen.

>>

Bluhm Systeme hilft Filtration Group bei der Produktion von Schutzmasken

Zu Corona-Zeiten ist die Filtration Group als Experte für Vliesstoffe und Filter geradewegs dazu prädestiniert, Atemmasken herzustellen. „Daher haben wir innerhalb von nur einer Woche einen Teil unserer Produktion auf die Herstellung von Schutzmasken umgestellt“, erklärt Gunnar Halden, President FG Industrial. „Den zur Kennzeichnung der Masken erforderlichen Drucker hat uns der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme schnell und unbürokratisch zur Verfügung gestellt. Das war eine große Hilfe!“ freut er sich.

>>

Cardbox Packaging schätzt Heidelberg als Partner im Verpackungsdruck

Cardbox Packaging ist ein internationaler Hersteller von hochwertigen und technisch ausgereiften Faltschachteln mit einem Jahresumsatz von rund 45 Millionen Euro. Das Unternehmen hat Produktionsstandorte in Österreich (Wolfsberg und Pinkafeld), in der Tschechischen Republik (Zádverice) und seit jüngstem in den Vereinigten Staaten (Pittston, PA). Den Aufbau in Pittston unterstützte die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) mit umfangreichen Beratungen und mit einem Gesamtlösungspaket bestehend aus Maschinen, Service und Verbrauchsmaterialien. Cardbox Packaging wird bei Heidelberg in der Global- und International Account Gruppe betreut und beraten.

>>

Epson SureColor SC-F501 mit fluoreszierenden Tinten

Der neue, 24 Zoll (61 cm, A1+) breit druckende Epson SureColor SC-F501 Dye-Sublimationsdrucker ergänzt das Epson Portfolio mit einer Variante des im letzten Jahr vorgestellten, sehr erfolgreichen SureColor SC-F500. Der SC-F501 nutzt aber anstelle des üblichen Gelb und Magenta fluoreszierende Versionen von Gelb und Pink. Damit produzieren Werbeunternehmen, Textilhersteller und Werbeartikelproduzenten außergewöhnliche Materialien. Mit den fluoreszierenden Tinten bekommen Textilien und Werbeartikel wie Smartphone-Hüllen, Becher, Mousepads, T-Shirts oder Kissen eine auffällige Anmutung.

>>