NEWS powered by

In Klausur - eine Prachtseite der Gutenberg-Bibel entsteht

In der Corona-Klausur von Dr. Julia Bangert - Bibelmalerin der Gutenberg-Stiftung - ist die Reproduktion einer Prachtseite der Gutenberg-Bibel entstanden: Die erste Seite des Buches Jesaja. Der Druck der Seite erfolgte im Gutenberg-Museum mit historischen Maschinen auf Hadernpapier, schwarz auf weiß. Rubrizierung, Vergoldung und Malerei werden von Dr. Julia Bangert von Hand ergänzt. Dem mittelalterlichen Vorbild folgend fertigt sie eine Vorzeichnung an, bringt die Vergoldung auf und widmet sich dann der Malerei.

>>

O.D.D. wählt die L350UV+ LM von Screen für mehr Flexibilität und Effizienz bei hochwertigen Druckaufträgen

Die deutsche Druckerei O.D.D. Print + Medien hat ein UV-Inkjet Drucksystem Screen Truepress Jet L350UV+ LM gekauft, um ihre Position als Spezialist für den Etiketten- und Faltschachteldruck für die Pharma-, Lebensmittel- und andere Industrien zu stärken. Das innovative Etikettendrucksystem soll O.D.D. flexibler und effizienter bei der Abwicklung komplexer Druckaufträge machen. Es bietet auch die für die Pharma- und Lebensmittelindustrie erforderlichen niedrigen Migrationsqualitätsstandards.

>>

Polar Schneidsysteme online konfigurieren

Ein neues Online-Tool ermöglicht die Konfiguration von Schnellschneidern und Schneidsystemen in allen denkbaren Anordnungen. Der Polar Konfigurator hilft mit nützlichen Features beim Finden des passenden Schneidsystems.

>>

Von Kapazitätsgrenzen bis Kurzarbeit

Die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen hat ihre Mitgliedsfirmen Ende April in einer Umfrage um einen Lagebericht zu den Auswirkungen der Corona-Krise gebeten. Die Antworten der über 120 zumeist mittelständischen Unternehmen zeigen, wie unterschiedlich die Hersteller von Kunststoffverpackungen betroffen sind: Während die Hersteller von system-relevanten Verpackungen für Lebensmitteln, Pharma- und Medizinprodukten teilweise an Kapazitätsgrenzen stoßen, sehen sich insbesondere die Zulieferer der Automobilindustrie mit erheblichen Nachfrageeinbrüchen konfrontiert.

>>

Canon wird Gründungsmitglied der Partnerschaft für geistiges Eigentum zur Bekämpfung von COVID-19

Am 1. Mai hat Canon Inc. bekannt gegeben, dass das Unternehmen der COVID-19 Countermeasure Declaration (Gegenmaßnahmen-Erklärung) als Gründungsmitglied beigetreten ist, um zu einem raschen Ende der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus (COVID-19) beizutragen. Gemäß dieser Erklärung hat sich Canon verpflichtet, seine Rechte an geistigem Eigentum gegen Entwicklungs-, Herstellungs- und andere Verfahren nicht durchzusetzen, wenn es deren Ziel ist, die Verbreitung von COVID-19 zu stoppen.

>>

Sinnesverstärkungen mit Duftlack

Zur Konsumentenansprache fügen Duftstoffe auf Verpackungen oder Zweitplatzierungselementen ein emotional wesentliches Element bei, denn besonders Düfte überraschen, bleiben lange in Erinnerung und prägen sich positiv ein.

>>

Benedict Press verbessert die Nachhaltigkeit mit innovativen Produkten von Kodak

Die Abtei Münsterschwarzach in Schwarzach bei Würzburg, Deutschland, geht auf eine Klostergründung aus dem Jahr 780 zurück. 1913 von Mönchen des Benediktinerordens wiederbelebt, gehören der Abtei heute etwa 100 Mönche an. Gemäß den Ordensregeln unterhält die Abtei zahlreiche Betriebe und Werkstätten, in denen neben Mönchen insgesamt rund 300 weltliche Mitarbeiter tätig sind. Die wirtschaftlich stärksten Betriebe sind in der Vier-Türme GmbH zusammengefasst. Dazu gehört die Druckerei Benedict Press, die sich mit 25 Beschäftigten der Komplettherstellung hochwertiger Bücher, Bildbände, Kunstkataloge, Kalender, Plakate und einer Fülle weiterer Druckerzeugnisse widmet.

>>

Etikettierung von variablen Kartonhöhen

Mit einem trägerlosen Etikettiersystem, das anspruchsvollen Anforderungen an Versandetiketten gerecht wird, hat Herma im vergangenen Jahr für Aufsehen gesorgt. Jetzt zeigt der Selbstklebespezialist erstmals, wie sich selbst variabel zugeführte und damit unterschiedlich große Versandkartons in beliebiger Reihenfolge obenauf etikettieren lassen: Das Herma InNo-Liner System ist ab Oktober 2020 mit sensorgesteuerter variabler Etikettierhöhe verfügbar. Das wäre bereits auf der Interpack 2020 live zu sehen gewesen. Aber dank einer neuen App und Augmented Reality kann jeder Interessierte das System ab sofort zumindest mit Smartphone und Tablet in seine gewünschte Umgebung projizieren und dann in Aktion erleben.

>>

Additive Fertigung von keramischen Bauteilen

Die additive Fertigung, auch 3-D-Druck genannt, ermöglicht die wirtschaftliche Fertigung kleiner Losgrößen und bietet eine geometrische Gestaltungsfreiheit weit jenseits der zuvor bekannten Grenzen. Additiv hergestellte Bauteile aus Kunststoffen oder Metallen sind daher Realität in der industriellen Produktion. 3-D-Druckverfahren ermöglichen jedoch auch die Herstellung von keramischen Bauteilen. Die neue Richtlinie VDI 3405 Blatt 8.1 vermittelt die dafür notwendigen Grundkenntnisse.

>>

Mit der Canon ColorStream-Serie neue Märkte erschließen

Mit weltweit über 1.400 Installationen in Rechenzentren, bei Druckdienstleistern und spezialisierten kommerziellen Druckern wird die Canon ColorStream-Serie auf der ganzen Welt anerkannt: Sie hat sich als produktive und zuverlässige Lösung für den Druck hoher Volumina für diverse Mailings, Verlags- und kommerzielle Anwendungen etabliert.

>>

Heraeus Noblelight kooperiert mit Heidelberger Druckmaschinen

Heraeus Noblelight, ein Spezialist für industrielle Lichtquellenlösungen, liefert UV-LED-Härtungssysteme für Peak Performance Speedmaster Druckmaschinen der Heidelberger Druckmaschinen AG. Das DryStar LED-Härtungssystem wurde in enger Zusammenarbeit entwickelt und stattet heute mehr als 1.000 Druckwerke mit über 250 UV-LED-Balken aus. Die innovativen Lösungen von Heraeus Noblelight mit ultravioletten und infraroten Lichtquellen sind auf die Druckmaschinen von Heidelberg zugeschnitten und liefern zuverlässige, leistungsstarke und effiziente Trocknungs- und Härtungsprozesse.

>>

Metsä Board erreicht Spitzenbewertung im Nachhaltigkeitsrating von EcoVadis

Metsä Board, europäischer Hersteller von Premium-Frischfaserkarton und Unternehmen der Metsä Group, ist stolz auf die Platinmedaille für Nachhaltigkeit und unternehmerische Sozialverantwortung im EcoVadis-Rating. Das finnische Unternehmen erzielte eine Spitzenbewertung von 82/100. Damit platzierte Metsä Board sich unter den Top 1 Prozent der Unternehmen, die in der Herstellung von Wellpappe bzw. Wellkarton sowie von Papier- und Kartonbehältnissen tätig sind.

>>