NEWS powered by

VDMB-Vorstand bewertet Auswirkungen der Corona-Krise

Der Vorstand des VDMB hat sich intensiv mit den Folgen der Corona-Pandemie für die Druck- und Medienindustrie auseinandergesetzt. Die Krise traf die Unternehmen mit leichter Zeitverzögerung. Nach Abarbeiten der noch vorhandenen Aufträge brach das Auftragsvolumen bei fast allen Unternehmen dramatisch ein. Für das 2. Quartal bedeutet das für 2/3 der Unternehmen einen Umsatzrückgang von mehr als 25 Prozent. Ein Viertel verliert sogar mehr als 50 Prozent des Umsatzes.

>>

drupa

+++ WICHTIG +++
drupa 2021 mit verkürzter Laufzeit: 20.-28. April

Die Weltleitmesse für Drucktechnologien drupa wird 2021 ihre Laufzeit von elf auf neun Tage verkürzen. Mit dieser Entscheidung kommt sie dem Wunsch des Trägerverbandes und vieler Aussteller nach, den Messeauftritt noch effizienter zu gestalten und das Besucheraufkommen gezielt zu konzentrieren. Damit reagiert sie gleichzeitig auf gegebenenfalls weiterhin bestehende Reiseaktivitäten und -restriktionen.

>>

Aktionäre stimmen allen Beschlussanträgen zu

Neben der Erläuterung der Geschäftsentwicklung im Jahr 2019 und im ersten Quartal 2020 standen die zahlreichen Produktinnovationen und die bereits erfolgreich eingeleitete Offensive zur Digitalisierung mit Schwerpunkt auf das Servicegeschäft im Fokus der ersten virtuellen Hauptversammlung der Koenig & Bauer AG.

>>

The Postpress Alliance - Stay Connected

Drupa 2020, drupa 2021 … „The Postpress Alliance“ (der Schulterschluss zwischen den Unternehmen Baumann Maschinenbau Solms, Bograma, H+H, Hohner Maschinenbau, MBO Postpress Solutions, Wohlenberg und Perfecta) hatte sich mit viel Herzblut auf die Drupa vorbereitet. Was auch immer kommen mag - diese Allianz, die für ein umfassendes Leistungsportfolio von der Datenübergabe aus dem MIS, über das Schneiden, Falzen, Stanzen, Klebebinden oder Draht-Heften bis hin zur Verarbeitung von Mailing- und Outsert-Systemen steht - treibt ganz im Sinne des Slogans „we connect“ die gemeinsamen Aktivitäten weiter voran.

>>

Siemens launcht Solid Edge 2021

Siemens Digital Industries Software präsentiert eine neue Version der 3D-CAD-Software Solid Edge 2021. Diese umfasst Erweiterungen im Bereich Subdivision-Modeling und verbesserte Reverse-Engineering-Funktionalitäten mit neuer Abweichungsanalyse. Außerdem bietet sie eine neue adaptive, AI-gesteuerte Benutzeroberfläche zur Vorhersage der nächsten Konstruktionsschritte und eine nahtlose Integration in 3dfind.it, einer intelligenten Suchmaschine für 3D-Modelle, die von Cadenas unterstützt wird. So kann bereits in der Vorentwurfsphase wertvolle Zeit gespart werden.

>>

Web-Konferenzen zur Papierbeschaffung im Büro der Zukunft

Die Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) bietet an mehreren Terminen eine Web-Konferenz zum Thema „Papierbeschaffung im Büro der Zukunft“ an. Die Web-Konferenz richtet sich an Verantwortliche für Beschaffung oder Nachhaltigkeit aus Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

>>

Beschichteter Karton – die Alternative zu Kunststoff für intelligente Verpackungen

Die Suche nach Materialien zum Ersatz von Kunststoff läuft auf Hochtouren. Weltweit wird an innovativen Lösungen gearbeitet, um nachhaltige Alternativen zu finden, damit die enorme Umweltbelastung gesenkt werden kann, die wir durch unseren hohen Kunststoffverbrauch verursachen. Zahlreiche Optionen wurden bereits erprobt, doch noch immer gibt es keinen Werkstoff, der alle exzellenten Vorzüge von Kunststoff in sich vereint, ohne seine zerstörerischen Nachteile mit sich zu bringen. Statt auf ein Wundermaterial zu warten, das es womöglich nie geben wird, sollten umweltbewusste Verpackungskunden auf bereits vorhandene Alternativen wie Verbundstoffe zurückgreifen.

>>

Enorme Effizienzsteigerung für Vorstufe und Druck

Produktionsschritte vernetzen, manuelle Berührungspunkte reduzieren, Prozesse automatisieren und agiler machen – FIBO Druck verfolgt seit Jahren bei Neuinvestitionen diese Ziele. Die Druckerei mit Sitz in Neuried bei München und 35 Beschäftigten agiert als schlagkräftiger, reaktionsschneller Komplettdienstleister am Markt.

>>

Vollherbst unterzeichnet Beta-Feldtest-Vertrag für eine EcoLeaf-Metallisierungseinheit

Actega Metal Print GmbH gab am Montag bekannt, dass die VollherbstDruck GmbH, eine deutsche Etikettendruckereien, eine EcoLeaf-Metallisierungseinheit mit Hilfe von A B Graphic International (ABG) in Betrieb nehmen wird. Aufgrund bisheriger Erkenntnisse des Unternehmens aus Technologie- und Marktstudien, und der Möglichkeit die einzigartigen Vorteile dieser Technologie seinen Kunden zuerst anzubieten, geht das Unternehmen davon aus, dass sich die Investition in nur sechs Monaten amortisieren wird.

>>

3D-gedruckte Prototypen: Von der Idee zum fertigen Produkt

Ein automatischer Desinfektionsspender aus dem 3D-Drucker, ein smarter Knopf, der gleichzeitig als Datenspeicher dient, ein modularer Kameraschlitten und ein Spiegel mit Computerfunktionalität – diese vielseitigen Projekte entstanden in der „Digital Prototyping Academy“ – einer kostenfreien Webseminarreihe. Der Workshop zum Thema „Computational Design + Additive Manufacturing“ wurde im Rahmen des Projektes Emscher-Lippe hoch 4 durchgeführt, das die Digitalisierung von kleinen und mittleren Unternehmen in der Region fördert.

>>

Canon und ClimatePartner feiern zehn Jahre Kooperation

Canon Europe feiert seine erfolgreiche zehnjährige Zusammenarbeit mit dem internationalen Anbieter von Klimaschutzlösungen, ClimatePartner. Durch diese Kooperation kann Canon seinen Büro- und Einzelblattkunden klimaneutrale Papiere anbieten. Allein im vergangenen Jahr hat Canon Europe fast 6 Millionen Kilogramm CO2 kompensiert.

>>

Jörg Dubbins neuer Geschäftsleiter CFO bei Sprintis

Sprintis, global agierendes Fachhandelsunternehmen für Druckerei und Werbemittelbedarf mit Sitz in Würzburg, erweitert sein Management-Team. Ab Juli 2020 verantwortet Jörg Dubbins als neues Mitglied in der Geschäftsleitung den Bereich Finanzen & Controlling bei Sprintis. Seit 2011 arbeitete Dubbins bei ESN Deutsche Tischtennis Technologie GmbH, wo er vor seinem Einstieg bei Sprintis zuletzt als kaufmännischer Geschäftsführer tätig war.

>>