NEWS

(23.02.2021 / sbr)

Drewsen investiert in seine Formatausr├╝stung

Um das kontinuierliche Wachstum der letzten Jahre bei seinen Spezialpapier-Formaten fortsetzen zu können, investiert Drewsen in einen hocheffizienten, auf seine Bedürfnisse zugeschnittenen Kleinlos-Querschneider Questec von BW Papersystems. Ein breites Papierspektrum mit einem Flächengewicht von 30-300 g/m2 inklusive Mitteltrennung wird einlagig mit Geschwindigkeiten von bis zu 400 m/min in Formate geschnitten. Auch Sicherheitspapiere mit abgepassten Wasserzeichen können präzise ausgerüstet werden.

Seit Februar 2021 entwickelt Drewsen in kooperativer Zusammenarbeit mit den Spezialisten von BW Papersystems Lösungen für die vielfältigen Ansprüche der Spezialpapiere auf einer Pilotanlage, die bereits in Lachendorf aufgebaut ist. Alle Erkenntnisse fließen schnell in die Planung und den Bau der auf Drewsen maßgeschneiderten Questec-Maschine. Die neue Anlage wird in Q4/2021 aufgebaut.

Drewsen wird dann über einen Querschneider für große Losgrößen sowie über den neuen Kleinlos-Querschneider verfügen und fühlt sich gut gerüstet für die Anforderungen der Zukunft.

„Gemeinsam mit den Experten von BW Papersystems wird am Feinschliff des neuen Kleinlos-Querschneiders „Questec“ gearbeitet. Unsere Mannschaft trainiert bereits heute auf der Pilotanlage und unsere Ansprüche aus der Praxis werden aufgenommen und schnell in Lösungen umgesetzt. Wir sind zuversichtlich, Ende des Jahres genau den Kleinlos-Querschneider zu erhalten, den wir benötigen. Unsere Mannschaft ist dann bereits mit der neuen Technologie vertraut. Da BW Papersystems direkt die Ansprüche des Produktionsumfelds erlebt, entsteht eine echte Win-win-Situation“, berichtet Geschäftsführer Dr. Matthias Rauhut.