P3 - NEWS

(07.03.2023 / sbr)

ICE Europe 2023 beginnt in M√ľnchen

Vom 14. bis 16. März 2023 trifft sich die Industrie zur 13. Internationalen Fachmesse für Converting-Technologie in München. Mit einer Netto-Ausstellungsfläche von insgesamt 8.700 Quadratmetern und rund 340 ausstellenden Unternehmen aus 21 Ländern setzt die diesjährige ICE Europe ihre Erfolgsgeschichte als beliebtester Marktplatz der Branche fort. Hier dreht sich alles um zukunftsweisende Innovationen und profitable Geschäftsideen. Weitere Besucherattraktionen sind die Verleihung der prestigeträchtigen ICE Awards sowie die parallel stattfindende CCE International, einschließlich der beliebten InPrint Munich Konferenz. Mit nur einem Ticket erschließt sich ein einzigartiges Produktangebot für die Converting-, Papier- und Druckindustrie und ihre zahlreichen Zielmärkte.

Passend zur frühlingshaften Aufbruchsstimmung öffnet die Messe der Verarbeitungs- und Veredelungsindustrie, ICE Europe 2023, ihre Tore. Bekannte Tech-Marken und Innovationstreiber präsentieren ihre neuesten Maschinen und Anlagen zur Verarbeitung und Veredelung flexibler, bahnförmiger Materialien, wie Papier, Film, Folie und Vliesstoffe. Hinzu kommen passendes Zubehör, Materialien und Dienstleistungen.

Mit der ICE Europe verfügt die verarbeitende Industrie über eine leistungsstarke Beschaffungs- und Vernetzungsplattform für Converting-Technologie, mit der sich neue Geschäftsmöglichkeiten und Märkte erschließen lassen. Fortschreitende Automatisierung, wachsende Konnektivität und Zusammenarbeit, neue Ansätze im Bereich Personalisierung und Identitätsmarketing, sowie die tiefgreifende Forderung nach mehr Nachhaltigkeit in Produktion und Verbrauch sind nur einige der aktuellen Trends, die derzeit das Interesse an Innovationen und Investitionen bestimmen.

Käuferorientiertes Format mit Live-Vorführungen und persönlichen Fachgesprächen

Die ICE Europe deckt ein breites Spektrum an Converting-Anwendungen in unterschiedlichsten Industriebereichen ab, darunter Verpackung, Papier und Druck, Medizin und Pharma, Chemie, Kunststoff, Textilien, Automobil, Luftfahrt, Maschinenbau, Lebensmittel und Getränke, Elektronik und Konsumgüter. Um die technischen Innovationen für Käufer leicht zugänglich zu machen, bietet die Messe zahlreiche Live-Vorführungen und Möglichkeiten zum Networking und Wissensaustausch.

„Die ICE Europe ist die einzige Fachveranstaltung, die das Thema Converting derart kompakt und fokussiert präsentiert und gleichzeitig eine so große Spannbreite an Fertigungsindustrien abdeckt“, erklärt Patrick Herman, Messedirektor für Converting, Papier und Druck, im Namen von RX. „Besucher können direkt in die technischen Aspekte einsteigen. Hier treffen sie auf Fachkollegen, Technologieanbieter, Pioniere und Vordenker aus unterschiedlichsten Industriebereichen – eine fantastische Gelegenheit, um nach geeigneten Lösungen für das eigene Unternehmen Ausschau zu halten und mit Experten zu besprechen.“

Starkes Ausstelleraufgebot mit führenden Markenunternehmen

Auf der Suche nach maßgeschneiderten Produkten und Verarbeitungslösungen können Besucher auf ein breites Angebot mit Technologieanbietern aus aller Welt zurückgreifen. Zu den führenden Markenanbietern auf der Messe gehören: Erhardt + Leimer, Kroenert, NDC Technologies, Olbrich / Polytype, PSA Technology, BST, Dr. Hönle, Jagenberg Group, Kongskilde Industrietechnik, Neuenhauser Maschinenbau, Siemens, CMC Cevenini, Bimec, Cavalleri, Valmet, Scantech, New Era Converting Machinery, Davis-Standard und viele mehr.

Die ausgestellten Exponate decken alle Prozessbereiche der Veredelung und Weiterverarbeitung ab, einschließlich Beschichtung und Kaschierung, Trocknung und Aushärtung, (Vor-)Behandlung, Schneide- und Wickeltechnik, Flexo- und Tiefdruck, Konfektionierung, Lohnveredelung, Folienextrusion sowie Kontroll-, Mess- und Prüfsysteme. Darüber hinaus werden auch Zubehör, Materialien und Dienstleistungen vorgestellt, zum Beispiel in den Bereichen Fabrikmanagement, Abfallbeseitigung und Recycling oder auch Retrofitting von Anlagen.

Die ICE Europe Webseite bietet eine praktische Online-Ausstellerliste sowie die aktuelle Online-Messevorschau. So können Besucher bereits vorab relevante Unternehmen und Produkte ausfindig machen und ihren Messebesuch bestens vorbereiten.

Preisverleihung an die Gewinner der ICE Awards

Die renommierten ICE Awards würdigen die herausragende Leistung der vielen Innovationstreiber, Pioniere und Vorreiter unter den ICE-Ausstellern. In diesem Jahr wurden mehr als 30 Beiträge eingereicht, von Start-ups ebenso wie von großen Technologieführern aus unterschiedlichsten Converting-Bereichen. Die Preisträger wurden per Online-Abstimmung in den folgenden Kategorien ausgewählt: Digitale Converting-Lösungen, Nachhaltige Produkte und Verarbeitungsprozesse, sowie Effiziente Produktionslösungen.

Die drei Gewinner werden bei der Offiziellen Preisverleihung der ICE Awards am ersten Messetag bekanntgegeben (Dienstag, 14. März 2023, 15:30 Uhr, in Halle A5, Stand 1634). Alle registrierten Aussteller und Besucher sind herzlich dazu eingeladen.

Besuchertickets und Registrierung

Besucher können sich über den Online Ticket Shop registrieren und ihre Eintrittskarte vorab der Messe zum Vorzugspreis kaufen. Tageskarten kosten 30 € online oder 44 € vor Ort; Dauerkarten kosten 40 € online oder 58 € vor Ort. Um einen reibungslosen Ablauf am Einlass zu ermöglichen, werden Besucher gebeten, ihr E-Ticket bereits vor der Messe auszudrucken oder auf ein mobiles Endgerät herunterzuladen.

Parallelveranstaltungen bieten zusätzliche Networking- und Beschaffungsmöglichkeiten

Die ICE Europe findet parallel zur CCE International statt, Europas wichtigster Veranstaltung für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie – in diesem Jahr mit dem integrierten Messeangebot der InPrint Munich, einschließlich der beliebten Konferenzen zu industriellen Druckanwendungen. Industrieexperten profitieren damit von einem einzigartigen Angebot an Technologielösungen und verstärkten Synergien unter den Anbietern. ICE Europe Ticketinhaber genießen damit vollen Zutritt zur CCE International, einschließlich der InPrint Munich und allen Begleitveranstaltungen.

Veranstaltungsort, Öffnungszeiten und Anreise

Die ICE Europe 2023 findet in den Hallen A5 und A6 auf dem Messegelände München statt. Die CCE International, einschließlich der InPrint Munich, befindet sich gleich gegenüber in Halle B6. Der Besuchereinlass befindet sich am Eingang Ost. Weitere Informationen zu Anreise und Unterkunft finden Sie im Reisezentrum. Alle Messen sind am Dienstag, 14. März, und Mittwoch, 15. März 2023, von 9:00 bis 17:00 Uhr, und am Donnerstag, 16. März 2023, von 9:00 bis 16:00 Uhr geöffnet.

Aktuelle Informationen zur Messe finden Sie unter www.ice-x.com/europe.