NEWS powered by

Label Products entscheidet sich für ein 'Gesamtpaket' von Durst und Wifac

Nach einer umfassenden Analyse des Etikettenmarktes hat Label Products in eine Tau 330 RSC E investiert. Um sein organisches Wachstum weiter vorantreiben zu können, entschied sich das Unternehmen für Wifac und eine Inkjetlösung von Durst, dem Hersteller zukunftsweisender digitaler Produktionstechnologien. „Durch unsere breit gefächerten Absatzmöglichkeiten und eine starke Marktpräsenz in Belgien, den Niederlanden und Frankreich werden wir von diesem Wachstum profitieren“, sagt Matthias Dhondt, Produktionsleiter des Unternehmens mit Sitz in Waregem, Belgien. „Unsere Investition in die Tau 330 RSC E nimmt hierbei eine Schlüsselrolle ein.“

>>

bvdm fordert Kurzarbeitergeld für Auszubildende und Flexibilisierung des Arbeitszeitgesetzes

Angesichts der krisenbedingten Auftragsausfälle in der Druck- und Medienwirtschaft und im Hinblick auf die absehbare Unsicherheit der Geschäftslage der gesamten Branche fordert der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) die zuständigen Bundesministerien auf, Kurzarbeitergeld auf Auszubildende auszudehnen und bei der geplanten Rechtsverordnung zur Flexibilisierung des Arbeitszeitgesetzes auch die Druck- und Medienbranche zu berücksichtigen.

>>

Xeikon stellt neue digitale High-End-Etikettendruckmaschine vor

Im Lauf seiner 30 Jahre langen Tätigkeit im Digitaldruck war Xeikon immer wieder für eine Reihe von Innovationen gut. Nun ist es wieder soweit: Das Unternehmen gibt bekannt, dass es eine digitale Etikettendruckmaschine auf Basis der neuen Technologiegeneration Cheetah 2.0 auf den Markt bringen wird. Angesichts der steigenden Nachfrage nach der individualisierten Massenproduktion, kürzeren Lieferzeiten und größerer Produktdiversifizierung können sich sowohl Etikettenverarbeiter als auch Markeninhaber mit der neuen digitalen Etikettendruckmaschine Xeikon CX300 als innovativer Lösung an die Spitze einer sich rasant entwickelnden Branche stellen.

>>

drupa

7. drupa Global Trends Report

Der 7. drupa Global Trends Report wird im April 2020 veröffentlicht. Die Ergebnisse, die bereits vor dem Ausbruch des Coronavirus und der Verschiebung der drupa auf April 2021 erhoben wurden, geben ein globales Bild der Branche wieder, die grundsätzlich optimistisch war, aber auch durch die Herausforderungen der weltweiten Wirtschaftslage geprägt wurde. Dabei sind Verpackungs- und Funktionsdruck tendenziell besser am Markt positioniert als Verlags- und Akzidenzdruck. Nordamerika bleibt dynamisch, während die Zuversicht in Europa und in allen anderen Regionen eher abnimmt.

>>

Lösungen für mehr Produktivität in der Weiter­verarbeitung

In der Weiterverarbeitung von Druckerzeugnissen liegen noch sehr viele Potenziale hinsichtlich stärkerer Automatisierung, höherer Produktivität und integrierten Prozessen. Diese Themen gilt es sowohl bei Akzidenz-, als auch bei den Verpackungsdruckern anzugehen. Hinzu kommt die Anforderung für einfachere und bedienerfreundlichere Maschinen, die den Fachkräftemangel kompensieren und die körperliche Arbeit reduzieren. Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) nimmt diese Anforderungen auf und erarbeitet gemeinsam mit den Kunden entsprechende neue Lösungen.

>>

Robustes Inkjetpapier für Landkarten und Bauzeichnungen

Durables von Sihl zeichnen sich durch ihre besondere Qualität aus: Sie sind einreißfest, robust und optimal bedruckbar. Mit ENDURO Inkjet 110 Classic 2s, dem neusten Produkt im ENDURO-Sortiment, präsentiert Sihl einen strapazierfähigen Materialverbund aus einem PP-Folienkern und oberflächenbehandelten Inkjetpapieren: Durch die hohe Falzfestigkeit eignet es sich ideal für Landkarten, technische Zeichnungen und ähnliche Anwendungen. Die hohe Nass- und Einreißfestigkeit macht es zum zuverlässigen Partner für anspruchsvolle Kartographie.

>>

Renaissance des Tiefdrucks in der Corona-Krise

Die Einschränkung des öffentlichen Lebens und die Verhängung von Ausgangssperren in praktisch allen europäischen Länder haben vor allem Wirtschaft und Industrie stark betroffen. Dies gilt auch für die Tiefdruckindustrie. So sind die Maschinenhersteller in einer schwierigen Situation, da sie z.B. ihre Techniker nicht mehr zu den weltweit verteilten Kunden schicken können, wo ihre Maschinen betrieben werden.

>>

Metzgerdruck: Sanierung über Eigenverwaltung mit Wellensiek

Die Metzgerdruck GmbH  aus Obrigheim hat beim zuständigen Amtsgericht in Mosbach einen Antrag auf ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung gestellt. Das Gericht hat diesem Antrag stattgegeben. Die Verantwortlichen der Druckerei werden in der Eigenverwaltung von den Sanierungsspezialisten Dirk Adam und Henrik Schmoll, beide Partner der bundesweit tätigen Sozietät Wellensiek, unterstützt.

>>

Unternehmen der deutschen Druck- und Medienindustrie zählen zu den systemrelevanten Einrichtungen

Mit Nachdruck hatte der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) die Politik zu der Klarstellung aufgefordert, dass Druck- und Medienunternehmen unverzichtbare Teile von Liefer- und Wertschöpfungsketten sind, ohne die das Funktionieren unserer Gesellschaft nicht möglich ist. Entsprechende Schreiben waren den verantwortlichen Stellen auf Bundesebene vom bvdm zugestellt worden.

>>

Neue f:mp.-Webinar-Reihe: Programmatic Print & HighSpeed Inkjet

Das Jahr 2020 markiert eine Zeitenwende. Es wird ein “Vor-Corona” und ein “Nach-Corona” geben. Das gilt auch fu¨r die Marketingkommunikation. In diese Zeit des Wandels platziert der f:mp. Fachverband Medienproduktion zusammen mit Maertterer.Net eine neue Webinarreihe: “Programmatic Print & HighSpeed Inkjet”.

>>

ZELLCHEMING

+++ WICHTIG +++
ZELLCHEMING-Expo 2020 wegen Coronavirus-Pandemie abgesagt

Wegen der zunehmenden Verbreitung von Covid-19 in Europa und der damit verbundenen Unsicherheit haben sich die Mesago Messe Frankfurt GmbH und der Verein ZELLCHEMING e.V. gemeinschaftlich dazu entschieden, die ZELLCHEMING-Expo in Frankfurt am Main abzusagen. Die Veranstaltung war ursprünglich vom 24. – 25.06.2020 angesetzt und soll nun erst im nächsten Jahr wieder stattfinden.

>>

Xeikon bringt SIRIUS-Technologie auf den Markt

Xeikon stellt eine neue Technologie für den Trockentoner-Digitaldruck vor. Die Kennzeichen der neuen Generation sind eine höhere Druckgeschwindigkeit, niedrigere Betriebskosten und eine weiter verbesserte Druckqualität. Die erste Digitaldruckmaschine, die auf dieser neuen Technologie basiert, wird ab Juni 2020 erhältlich sein.

>>