NEWS powered by

Frachterhöhung ist das völlig falsche Signal

Wie man Bestandskunden verprellt und neue Kunden abschreckt, zelebriert aktuell die DB Cargo. Das Unternehmen kündigte seiner Kundschaft eine Preissteigerung für Frachten von 45 Prozent an. „Eine solche Preispolitik ist absolut indiskutabel und sendet ein völlig falsches Signal in den Markt“, erklärt dazu Eric Rehbock, Hauptgeschäftsführer des bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung. „In einer Zeit, in der versucht werden sollte, den Gütertransport soweit möglich auf die Schiene zu verlagern, ist diese Preissteigerung pures Gift.“

>>

Von der Standesorganisation zum modernen Dienstleister

Mit einem hochkarätig besetzten Kongress, dem „Paper Summit 2022“, feiert die Zellstoff- und Papierindustrie in Deutschland am 24. November das 150-jährige Bestehen ihrer Verbandsorganisation. 1872 hatten sich 67 Unternehmen in Nürnberg zum Verein Deutscher Papierfabrikanten zusammengeschlossen. Der Ort war gewählt worden, weil hier 1390 die erste Papiermühle in Deutschland in Betrieb gegangen war.

>>

Online-Fachsymposium 2022: Digitaler Nikolaus-Talk von 12 bis 14 Uhr

Die DFTA lädt am 6. Dezember 2022 12 Uhr zum digitalen Nikolaus-Talk ein. Lassen Sie sich von der letzten DFTA-Veranstaltung in diesem Jahr noch einmal inspirieren und für das kommende Jahr 2023 motivieren.

>>

Mehr Resilienz durch Lieferkettenfinanzierung

Kann Supply Chain Finance (SCF) die Widerstandskraft von Lieferketten erhöhen? Diese Frage stellte der 4. digitale Supply Chain Finance Hub der Technischen Universität München (TUM) am Campus Heilbronn. 200 Interessierte aus 25 Ländern diskutierten mit SCF-Expertinnen und Experten.

>>

Erfolgreiches 3. Printplus Gipfeltreffen 2022

Über 70 Geschäftsführer und Printplus-Verantwortliche folgten am 28. und 29. September 2022 der Einladung des Schweizer Branchensoftware-Spezialisten Printplus. Die Führungsspitze der Printplus Druck Anwender traf sich auch in diesem Jahr auf der Schwägalp am Fusse des Säntis. In verschiedenen Fachvorträgen informierte Printplus wie mit Printplus Druck die Prozesse optimiert werden. Praxisberichte von Führungskräften aus Anwenderunternehmen ergänzten den strategischen Input des Herstellers.

>>

Neuer Xaar Aquinox-Druckkopf für wasserbasierten Inkjetdruck

Xaar hat den Xaar Aquinox auf den Markt gebracht. Der neue Druckkopf überzeugt durch außergewöhnliche Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit für den Druck mit wasserbasierten Flüssigkeiten und bietet vielfältige kreative Möglichkeiten. Der Aquinox ist das jüngste Produkt der ImagineX-Plattform von Xaar. Seine aQ Power-Technologie ermöglicht einen radikal neuen Ansatz für den zuverlässigen Druck mit wasserbasierten Flüssigkeiten und liefert einen wirklich transformativen industriellen Druckkopf.

>>

Einheitsblatt VDMA 24186 mit Leistungsprogramm ist online verfügbar

Das Einheitsblatt VDMA 24186 inklusive Leistungsprogramm, ist ab sofort als lizenzierter Download in den gängigen Formaten (Word, Excel, pdf) erhältlich. Der neue Vertriebsweg über den Onlineshop des VDMA-Verlags bietet einen unkomplizierten Zugang zur sofortigen Nutzung nach Lizenzabschluss. Als Basis für Leistungsprogramme zur Wartung von technischen Anlagen und Ausrüstungen in Gebäuden findet VDMA 24186 seit mehr als 40 Jahren erfolgreich Anwendung in der Praxis. Das Einheitsblatt ist als Standardwerk etabliert und entspricht durch eine regelmäßige Anpassung dem aktuellen Stand der Technik. Die im Einheitsblatt als Baukastensystem aufgeführten Wartungsarbeiten ermöglichen die Erstellung individueller, anlagenbezogener Arbeitslisten.

>>

Elektrisch leitfähige Bauteile aus dem 3D-Drucker

In Branchen wie der Automobilindustrie oder der Unterhaltungselektronik kommt immer häufiger der 3D-Drucker zum Einsatz. Bislang können damit unkompliziert mechanische Teile wie Gehäuse oder Halterungen hergestellt werden. Auch aufwändige elektronische Teile wie Antennen oder Leitungen werden mittels 3D-Druck produziert – in der Regel allerdings in einem zweistufigen Prozess. Um dies einfacher, schneller und kostengünstiger zu gestalten, hat ein interdisziplinäres Team der TH Köln ein einstufiges Herstellungsverfahren konzipiert und zum Patent angemeldet. Im Vorhaben „InteSint-3D“ wird dieses nun gemeinsam mit weiteren Projektpartnern optimiert.

>>

Neue Ökobilanz bestätigt: Recyclingpapier ist nachhaltiger als Frischfaserpapier

Das Umweltbundesamt hat am Freitag eine aktualisierte Ökobilanz für grafische Papiere veröffentlicht, die die Vorteilhaftigkeit von Recyclingpapier und damit die bisherigen Empfehlungen für das Umweltzeichen Blauer Engel bestätigt. Im Vergleich zu Frischfaserpapier spart Recyclingpapier in der Herstellung demnach durchschnittlich 78 Prozent Wasser, 68 Prozent Energie und 15 Prozent CO2-Emissionen.

>>

Voith´s XcelLine Papiermaschine ist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Bereits zum sechzehnten Mal hat die Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises (DNP) herausragende Innovationen im Bereich der Nachhaltigkeit nominiert. Von mehr als 1.000 Bewerbern hat sich Voith mit seiner XcelLine Papiermaschine im Wettbewerb „Design“ in der Kategorie „Vision“ als Finalist durchgesetzt. Mit acht Wettbewerben, der hohen Bewerberanzahl und mehr als 2.000 Gästen bei den Abschlussveranstaltungen ist der DNP der umfassendste Preis seiner Art in Europa. Die Auszeichnung orientiert sich an den Zielen der Agenda 2030 und damit an den wesentlichen Transformationsfeldern wie Klima, Biodiversität, Ressourcen, Lieferkette und Gesellschaft.

>>

Ricoh Pro™ Z75 überzeugt im Beta-Test mit neuen Transformationsmöglichkeiten

Die Druckqualität des B2-Einzelblatt-Inkjetdrucksystems Ricoh Pro Z75 wurde im Beta-Test bei der US-amerikanischen Akzidenzdruckerei Heeter erfolgreich unter Beweis gestellt. Heeter hat bereits einen Teil ihres Offsetdrucks auf diese zukunftsweisende Technologie umgestellt, um noch schneller und mit weniger Personalaufwand hochwertige Druckergebnisse produzieren zu können. Kirk Schlecker, President bei Heeter, erklärt: „Seit Jahren sehen wir, dass der Inkjetdruck mit einem geringeren Zeit- und Arbeitsaufwand eine bessere Qualität als der Offsetdruck liefern kann. Die Ricoh Pro Z75 ist der nächste konsequente Schritt in dieser Entwicklung.“

>>

AccurioLabel 400 Drucksystem mit Good Design Award ausgezeichnet

Das AccurioLabel 400 Hochgeschwindigkeits-Tonerdrucksystem von Konica Minolta, dessen offizielle Markteinführung für nächstes Frühjahr geplant ist, ist eines von fünf Gewinnern des Unternehmens bei den Good Design Awards des Japan Institute of Design Promotion. In der offiziellen Begründung der Jury heißt es, dass die AccurioLabel 400 von Konica Minolta ein ausgezeichnetes, hochwertiges Produkt mit hervorragender Bedienerfreundlichkeit und Funktionalität sei, welches eine noch nie dagewesene Effizienz in der Produktion erreicht habe. Die Rollenabwicklung und -aufwicklung der Etikettenbahn, die auf jeder Seite dynamisch nach außen ragen, schaffen einen „Lichteindruck, der sich bei Industriesystemen nur schwer ausdrücken lässt“.

>>