NEWS powered by

drupa

uTraxx gibt es neu als SaaS-Modell im monatlichen Abo

Das Schweizer Software-Unternehmen uTraxx präsentiert zur drupa ein neues Angebot. Die KI-gestützte ERP-Lösung für die Druckindustrie kann man nun auch mieten statt kaufen. SaaS oder Software-as-a-Service bedeutet, dass Kunden Software via Internet für eine monatliche Abogebühr nutzen können. Zur Verfügung gestellt wird die Lösung über die Cloud. Damit entfallen die Kosten für Anschaffung, Installation, Hosting und Wartung.

>>

Bezahlte Anzeige

ferag.retrofit: Zweites Leben für bewährte Technik

Die Konsolidierung der Druckindustrie eröffnet zugleich die Chance, nicht mehr benötigten Maschinen ein zweites Leben zu verschaffen. Ferag begleitet die neuerliche Nutzung gebrauchter Druckmaschinen oder Versandraum-Ausrüstungen von Anfang an und bringt bewährte Technik mit ferag.retrofit auf den neuesten Stand. Mehr Infos auf der drupa 2024, Halle 15/Stand E50.

>>

drupa

Neuer MIS-Report pünktlich zur drupa veröffentlicht

Während sich die globale Druckindustrie auf die mit Spannung erwartete drupa vorbereitet, freut sich der Verband Druck und Medien Beratung, ein unabhängiges Beratungsunternehmen der Druckbranche, die Veröffentlichung der aktualisierten Übersicht V5 über MIS-/ERP Systeme für die Druckindustrie anzukündigen. Der umfassende Bericht kommt gerade rechtzeitig, um Unternehmen bei der Planung ihres Messebesuchs zu unterstützen und sicherzustellen, dass sie die bestmöglichen Entscheidungen hinsichtlich ihrer Managementsoftware treffen.

>>

drupa

Künstliche Intelligenz und Digitalisierung im Fokus: Printplus auf der drupa

In diesem Jahr rückt die Druckindustrie mit printplus druck in die Ära der künstlichen Intelligenz (KI) und fortschrittlicher digitaler Prozesse vor. Das Unternehmen präsentiert auf der diesjährigen drupa in der Halle 9 / Stand D20 Technologien, die die Produktivität von Druckereien kräftig steigern.

>>

drupa

STI Group zeigt smarte Verpackungen auf der drupa

Auf der drupa 2024 präsentieren die Faltschachtelexperten der STI Group am Stand „Touchpoint Packaging“ smarte Verpackungslösungen mit digitalen Produktinformationen – mit Virtual Reality, Augmented Reality und dem Digitalen Produktpass. Der Touchpoint Packaging in Halle 3 | B 31 vernetzt Experten aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette, vom Designer bis zum Markenartikelhersteller. Der von der epda (European Brand & Packaging Association) koordinierte Gemeinschaftsstand zeigt Lösungen zu zukunftsweisenden Verpackungsthemen wie Connected Packaging, Kreislaufwirtschaft oder Regulatorik.

>>

drupa

Investitionspartner für die Printbranche

Gewohnheiten und Kommunikationsformen haben sich verändert. Auch die Welt des Drucks ist eine andere geworden. Für die Akteure der internationalen Printbranche ist daher die diesjährige drupa in Düsseldorf (28. Mai bis 7. Juni 2024) ein besonders wichtiger Treffpunkt für Inspiration, Innovation, hochkarätigen Wissenstransfer und intensives Networking. Auf der Fachmesse für Drucktechnologien präsentiert die akf bank der Branche intelligente Finanzierungslösungen als Antwort auf die Herausforderungen der Zukunft im Printbereich (Messestand: Halle 1, Stand B02).

>>

Erfolgreicher Girls‘ Day bei Progroup in Landau und Sandersdorf-Brehna

Entsprechend ihres Engagements im Bereich Kinder und Jugendliche hat Progroup sich erneut am Girls‘ Day beteiligt. Im Group Office in Landau bot das Unternehmen jungen Menschen interessante Einblicke in das Tätigkeitsfeld IT; in Sandersdorf standen klassische Industrieberufe und die Papierproduktion im Fokus. In diesem Jahr wurden auf Bitte der Schulen nicht nur Mädchen, sondern auch einige Jungs im Unternehmen begrüßt. Echte Gleichberechtigung bedeutet schließlich: gleiche Chancen für alle.

>>

FFI-Techniker diskutieren mit Baumer hhs über Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Auf Einladung der Baumer hhs GmbH kam der Technische Ausschuss des FFI kürzlich zu seiner Frühjahrssitzung in Krefeld zusammen, um sich über die Nachhaltigkeits- und Digitalisierungsstrategien des Unternehmens zu informieren. Im Fokus der Nachhaltigkeitsstrategie von Baumer hhs stehen vor allem die Optimierung des Klebstoffeinsatzes in Maschinen, sortenreines Materialrecycling, Refurbishing von Sensoren, Ventilen, Pumpen etc. und die Entwicklung und Optimierung von biobasierten Klebstoffen für die Hochgeschwindigkeits­verpackungsherstellung.

>>

drupa

Die Smart Factory braucht einen smarten Service

Eine auf Produktivität ausgelegte Smart Factory benötigt auch einen innovativen Service-Ansatz. Müller Martini hat das frühzeitig erkannt und sein Service-Angebot proaktiv gestaltet, um damit das Potenzial seiner Maschinen im Betrieb voll auszuschöpfen. Das umfassende modulare Angebot ist unter MMServices zusammenfasst und begleitet die Finishing-Lösungen von Müller Martini über die gesamte Lebensdauer. Wie genau dies funktioniert, zeigt das Unternehmen am drupa-Stand 1B50.

>>

drupa

Drupa Print Horizons Report 2024

Der Print Horizons Report, der im März 2024 veröffentlicht wurde, bietet Druckdienstleistern und Zulieferern einen Überblick über die wichtigsten Technologie- und Marktentwicklungen und eine wertvolle Orientierungshilfe, um mit den Veränderungen in der Branche Schritt zu halten. Die Ergebnisse basieren auf der 9. drupa Global Trends Umfrage zu den Themen und Markttrends, die die drupa 2024 bestimmen werden. Im Mittelpunkt steht die Digitalisierung, aber auch Nachhaltigkeit und KI sind Top-Themen.

>>

drupa

Müller Martini: On-Demand-Produktion für mehr Nachhaltigkeit

Die Smart Factory von Müller Martini ist in Kombination mit einer intelligenten On-Demand-Produktion die Antwort auf Nachhaltigkeit in der Druckindustrie – so wird nicht nur der CO2-Fußabdruck wesentlich reduziert, sondern auch die digitale Transformation vorangetrieben. Die ökonomischen und ökologischen Vorteile wird Müller Martini am drupa-Stand 1B50 und am touchpoint sustainability in Halle 14 unter Beweis stellen.

>>

So wird es nichts mit der KI-Revolution: Sharp-Studie zeigt Mangel an grundlegenden Software-Kenntnissen in deutschen KMU

Der Einzug von generativer KI in den Arbeitsalltag vieler Unternehmen im vergangenen Jahr zeigt: Für Führungskräfte, die aktiv Anwendungsfälle für KI für ihr Geschäftsmodell identifizieren und implementieren, kann KI zahlreiche Chancen zur Produktivitätssteigerung und Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit in ihrem Unternehmen mit sich bringen.

>>

drupa

Überzeugendes Line-Up für den drupa cube

Seit jeher zeigt die drupa die wichtigsten Trends im Bereich der Drucktechnologien auf, beleuchtet und bewertet sie interdisziplinär aus unterschiedlichen Perspektiven. Zentraler Diskussionsort dafür ist auch auf der drupa 2024 der cube, der als prominentes Vortragsforum Top-Voices versammelt. Hier begeistern renommierte Speaker mit einem visionären Themenspektrum und inspirierenden Vorträgen gemäß dem Motto „Engage, Entertain and Educate“.

>>