NEWS powered by

Gunhild Liljequist: Die erste Frau in der Design-Abteilung von VW

Auf ihr Konto gehen Sondermodelle wie der „Samtrote Sonderkäfer“, der „Aubergine-Käfer“ und der „Weltmeister-Käfer“, die bei Oldtimer-Liebhaber:innen hoch im Kurs stehen. Jeanette Nentwig liefert nun mit „Design Ikone – Die Geschichte der Gunhild Liljequist“ (Mediathoughts) eine Hommage an die vielseitige Frau: Gunhild Liljequist hat mit ihrer Leidenschaft für Farben Design-Geschichte geschrieben. Als erste Frau in einer herausgehobenen Position hat sie beim Autobauer VW in Wolfsburg zwischen 1964 und 1991 zahlreiche Ikonen der Automobil-Welt mit erschaffen.

>>

Bezahlte Anzeige

ferag.retrofit: Zweites Leben für bewährte Technik

Die Konsolidierung der Druckindustrie eröffnet zugleich die Chance, nicht mehr benötigten Maschinen ein zweites Leben zu verschaffen. Ferag begleitet die neuerliche Nutzung gebrauchter Druckmaschinen oder Versandraum-Ausrüstungen von Anfang an und bringt bewährte Technik mit ferag.retrofit auf den neuesten Stand. Mehr Infos auf der drupa 2024, Halle 15/Stand E50.

>>

drupa

Canon verstärkt sein Portfolio für Etiketten- und Verpackungsdruck

Auf der drupa 2024 positioniert sich Canon verstärkt für den Etiketten- und Verpackungsdruck: mit einem neuen Etikettendrucksystem, das wasserbasierte Tinten nutzt und mit einem Konzept für eine digitale Wellpappendruckmaschine. Um die Bedeutung von Etiketten und Verpackungen als strategischen Wachstumsbereiche zu unterstreichen, wird in einem speziellen Bereich auf dem Canon-Stand in Halle 8a die Live-Produktion von Etiketten-, Wellpappen- und Faltschachtelanwendungen gezeigt.

>>

Drewsen Spezialpapiere investiert 15 Mio.€ in Solarenergie

Drewsen Spezialpapiere setzt mit Entschlossenheit seinen Kurs Richtung CO2-neutraler Papierproduktion fort. Im Rahmen des mehrstufigen Transformationskonzeptes strebt das Unternehmen an, bis 2030 80 % Klimaneutralität zu erreichen. Der Fokus liegt dabei auf dem Ausbau regenerativer Energien bei gleichzeitiger Verbesserung der Energieeffizienz.

>>

Nebenstrom aus Kartonfabrik von Metsä Board in Tako

Metsä Board hat seine Zusammenarbeit mit Soilfood, einem finnischen Unternehmen der Kreislaufwirtschaft, auf das Werk Tako, im Zentrum von Tampere, ausgeweitet. Dort fallen bei der Herstellung des Frischfaserkartons faserhaltige Nebenströme an, die Soilfood zu holzbasierten Bodenverbesserern für lokale landwirtschaftliche Betriebe verarbeitet. Bisher kamen hierfür nur die Nebenströme aus den Kartonfabriken von Metsä Board in Kemi und Äänekoski zum Einsatz. Die großflächige Nutzung von Nebenströmen ist Teil eines neuen Ansatzes der Kreislaufwirtschaft, bei dem Rohstoffe so lange wie möglich genutzt und vorhandene Materialien wiederverwendet werden.

>>

Zweite Verhandlungsrunde in der Druckindustrie ergebnislos: Arbeitgeberangebot ist eine reine Provokation

Am Donnerstag (21. März 2024) ist in Nürnberg auch die zweite Verhandlungsrunde zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und dem Verband Druck und Medien (BVDM) für die circa 110.000 Beschäftigten der Druckindustrie ergebnislos zu Ende gegangen. Die ver.di-Tarifkommission hat darin das Arbeitgeberangebot als „völlig unzureichend“ zurückgewiesen. Dieser hatte zuvor angeboten, die Löhne und Gehälter mit einer Laufzeit von 24 Monaten zum 1. Juni 2024 um 2,0 Prozent und zum 1. Juni 2025 um weitere 1,0 Prozent anheben zu wollen.

>>

Tarifverhandlungen: ver.di lehnt Angebot der Arbeitgeber ab

Im zweiten Verhandlungstermin der Tarifrunde 2024 ist es nicht zu einer Einigung gekommen. Die Tarifverhandlungen zwischen bvdm und ver.di werden am 16. April 2024 in Berlin fortgesetzt. Zu Beginn der zweiten Verhandlungsrunde am 21. März 2024 in Nürnberg betonten die Arbeitgeber noch einmal, dass die ver.di-Forderung nach 12 % mehr Lohn und Gehalt von den Betrieben nicht finanzierbar ist.

>>

Klare Positionen und Diskussionen auf dem 19. Deutschen Verpackungskongress

Rund 300 Führungskräfte und Verantwortliche aus der gesamten Wertschöpfungskette trafen sich am 14. März auf Einladung des Deutschen Verpackungsinstituts e.V. (dvi) zum 19. Deutschen Verpackungskongress in Berlin. Hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft boten vor einer Rekordkulisse aktuellste Einblicke und Informationen aus erster Hand. Lebhafte Diskussionen mit klaren Aussagen und einem streitbaren aber konstruktiven Wechsel von Argumenten machten den „Netzwerkgipfel der Branche“ zu einem Kongress mit Workshop-Charakter rund um Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft und Digitalisierung.

>>

Optimierter Karton kann CO2-Emissionen von Pharmaverpackungen um 60 Prozent reduzieren

Verpackungen von pharmazeutischen Produkten sorgen für einen großen Teil der gesamten Scope-3-Emissionen. Eine Lebenszyklusanalyse von Metsä Board, die alle Aspekte von der Produktion der Rohstoffe über die Fertigung der Kartons bis hin zu ihrer Entsorgung betrachtet, zeigt: Dabei kann die Wahl eines optimierten Frischfaserkartons den CO2-Fußabdruck von Pharmaverpackungen signifikant reduzieren – um über 60 Prozent.

>>

Preise für thermoscript® Thermopapiere werden erhöht

Mitsubishi HiTec Paper erhöht die Preise für thermoscript® Thermopapiere zum 1. April 2024 um 6 %. Damit reagiert der Bielefelder Spezialpapierhersteller auf gestiegene Kosten in den Bereichen Rohmaterialien und Logistik. Thermoscript-Kunden werden durch das Mitsubishi Vertriebsteam selbstverständlich direkt kontaktiert und persönlich beraten.

>>

Vegane Bücher mit dem V-Label

Auf der traditionsreichen Leipziger Buchmesse beantwortet das V-Label als Mitaussteller am Stand von Der vegane Kinderbuchverlag Next Level (Halle 3, A200) sowie in Vorträgen vom 21. bis zum 24. März 2024 alle Fragen rund um den neuen Branchenstandard für vegane Druckerzeugnisse. Mit dabei sind als Pioniere die oeding print GmbH aus Braunschweig und die Josef Spinner Großbuchbinderei GmbH aus Ottersweier mit ihrer Marke Vegabook.

>>

Sprachspielvielfalt: Das Wortfächer-Format von vatter&vatter

Begriffswelten zum Auffächern: Das sind die vom Verlag vatter&vatter entwickelten „Wortfächer“. Angelehnt an die Farbfächer von Pantone bietet das Format gedruckte Sprachspiele, Gedankenblitzbeförderer und Ideengeneratoren für die Hosen- oder Handtasche. Auf 50 bis 60 Blatt im Format 13 cm mal 4 cm inspirieren sie zum Weiterdenken, Sprachspielen, Dazulernen und Schmunzeln.

>>

Smurfit Kappa entwickelt in Rekordzeit Verpackung für Biermarke Corona

In einem Umfeld, in dem Zeit oft über Erfolg oder Misserfolg entscheidet, hat Smurfit Kappa seine Fähigkeit zur schnellen Innovation erneut bewiesen. Mit der Entwicklung einer speziell zertifizierten Verpackung für Amazon hat das Unternehmen einen entscheidenden Beitrag geleistet, der es dem Brauereikonzern Anheuser-Busch InBev Deutschland mit seiner Premium-Biermarke Corona ermöglichte, am Amazon Prime Day erfolgreich teilzunehmen. Schlüssel zur Verpackungsentwicklung in Rekordzeit war der Design2Market-Ansatz bzw. der Design Sprint von Smurfit Kappa.

>>