NEWS powered by

drupa

Ferag auf der drupa 2024

Vom 28. Mai bis zum 7. Juni 2024 versammelt sich die globale Druck- und Medienbranche auf der drupa 2024 in Düsseldorf. Ferag, Anbieter von Förder- und Verarbeitungslösungen, stellt bei dieser Gelegenheit die Kundenbedürfnisse in den Mittelpunkt des eigenen Messeauftritts. Die neue strategische Partnerschaft zwischen dem Schweizer Familienunternehmen und MakroSolutions ist dabei wesentlicher Bestandteil der Ausrichtung aller Lösungen, Produkte und Dienstleistungen.

>>

Bezahlte Anzeige

ferag.retrofit: Zweites Leben für bewährte Technik

Die Konsolidierung der Druckindustrie eröffnet zugleich die Chance, nicht mehr benötigten Maschinen ein zweites Leben zu verschaffen. Ferag begleitet die neuerliche Nutzung gebrauchter Druckmaschinen oder Versandraum-Ausrüstungen von Anfang an und bringt bewährte Technik mit ferag.retrofit auf den neuesten Stand. Mehr Infos auf der drupa 2024, Halle 15/Stand E50.

>>

Schnellwechselplatte AirTag – Für maximale Sicherheit der eigenen Kameraausrüstung

In der Welt der Fotografie und Videografie sind Präzision und Sicherheit für die Ausrüstung von höchster Bedeutung. Rollei, Hersteller hochwertiger fotografischer Produkte, freut sich, die Einführung der neuen Schnellwechselplatte AirTag bekannt zu geben. Als nächste Generation der fotografischen Ausrüstung bietet dieses unverzichtbare Tool ein neues Level an Sicherheit für die eigene Kameraausrüstung.

>>

Erfolgreicher Girls‘ Day bei Progroup in Landau und Sandersdorf-Brehna

Entsprechend ihres Engagements im Bereich Kinder und Jugendliche hat Progroup sich erneut am Girls‘ Day beteiligt. Im Group Office in Landau bot das Unternehmen jungen Menschen interessante Einblicke in das Tätigkeitsfeld IT; in Sandersdorf standen klassische Industrieberufe und die Papierproduktion im Fokus. In diesem Jahr wurden auf Bitte der Schulen nicht nur Mädchen, sondern auch einige Jungs im Unternehmen begrüßt. Echte Gleichberechtigung bedeutet schließlich: gleiche Chancen für alle.

>>

Mädchen & Technik – perfektes Match!

Die Schreiner Group hat auch dieses Jahr am Girls´ Day wieder bewiesen, dass technische Berufe keine reinen „Männerberufe“ sind. Am Hauptsitz in Oberschleißheim hatten interessierte Schülerinnen die Möglichkeit, mehr über technische Berufe zu erfahren und die vielfältigen Perspektiven in diesem Bereich kennenzulernen.

>>

FFI-Techniker diskutieren mit Baumer hhs über Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Auf Einladung der Baumer hhs GmbH kam der Technische Ausschuss des FFI kürzlich zu seiner Frühjahrssitzung in Krefeld zusammen, um sich über die Nachhaltigkeits- und Digitalisierungsstrategien des Unternehmens zu informieren. Im Fokus der Nachhaltigkeitsstrategie von Baumer hhs stehen vor allem die Optimierung des Klebstoffeinsatzes in Maschinen, sortenreines Materialrecycling, Refurbishing von Sensoren, Ventilen, Pumpen etc. und die Entwicklung und Optimierung von biobasierten Klebstoffen für die Hochgeschwindigkeits­verpackungsherstellung.

>>

Millionenschwerer Ankauf - Blockbuch-Trio jetzt komplett

Das Gutenberg-Museum hat einen neuen Schatz: das Blockbuch „Biblia Pauperum“ (Armenbibel), gedruckt um 1460, vervollständigt mit der „Apocalypse“ und „Ars moriendi“ (Kunst des Sterbens) das Trio dieser frühen Druckwerke mit ganzseitigen Holzschnitten. Gemeinsam mit den berühmten Gutenberg-Bibeln werden die drei sehr gut erhaltenen und äußerst seltenen Blockbücher auch in der Umbau-Zeit im Tresor des Museums Besucherinnen und Besucher aus aller Welt anziehen.

>>

drupa

Hunkeler AG: Starbook Sheetfolder auf der drupa

Auf der drupa in Düsseldorf präsentiert Hunkeler eine Weltneuheut. Die neue vollautomatisierte Starbook Sheetfolder Lösung. Diese produziert ab Bogen geleimte Buchblocks für die Weiterverarbeitung in Klebebindern. Die Lösung ist für die Nearline- oder Inline-Produktion auf digitalen Hochleistungs- Bogendrucksystemen konzipiert und stellt eine weitere Neuentwicklung in der Starbook-Familie des „Digital Sheet Finishing“ von Hunkeler dar.

>>

Jahresbilanz der Wellpappenindustrie

Der Rückgang der gesamtwirtschaftlichen Leistung in Deutschland hatte 2023 für die Wellpappenindustrie, die als Zulieferin der Transportverpackung Nummer eins eine Schlüsselrolle in den Lieferketten spielt, deutliche negative Folgen. Zusätzlich belastet wurde die Branche durch Pläne der Europäischen Kommission, für E-Commerce- und bestimmte Transportverpackungen rigide Mehrwegquoten einzuführen. Diese drohten nicht nur Wellpappe in ungerechtfertigter Weise zu benachteiligen, sondern auch erklärte Nachhaltigkeitsziele der Europäischen Union zu gefährden, so der Verband der Wellpappen-Industrie e.V. (VDW).

>>

Konservatorische Magnetrahmen von Halbe mit Micro-Wabenkarton

In den letzten Jahren sind die Ansprüche an Rahmung und Passepartout stetig gestiegen. Besonders internationale Museen, Galerien und Sammler schenken dem präventiven Schutz von Kunstobjekten große Aufmerksamkeit - der Werterhalt hat oberste Priorität. In Zusammenarbeit mit führenden Restauratoren hat Halbe-Rahmen den Conservo, Conservo Distance und Protect Magnetrahmen entwickelt. Alle Magnetrahmen ermöglichen eine Rahmung von der Vorderseite und erfüllen höchste konservatorische Anforderungen. Ab sofort werden die individuell auf Maß hergestellten Rahmen mit dem neu entwickelten Micro-Wabenkarton von Klug-Konservation ausgeliefert. Der beidseitig naturweiße Wabenkarton verfügt über eine extreme Druckfestigkeit und optimale Planlage.

>>

Tag des Baumes: Plädoyer für Schutz und Wachstum der Bäume

Am letzten Freitag im April feiern wir den alljährlichen Tag des Baumes, der der Pflanzung, Pflege und Wertschätzung von Bäumen gewidmet ist. Dieser traditionelle Tag des Baumpflanzens wird seit 1952 begangen und wird heute von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald koordiniert. Wir sind stolz auf Bäume als lebender Quell für eine nachhaltige Zukunft und schätzen den zentralen Beitrag, den sie für unsere Umwelt und Gesellschaft leisten.

Ein Beitrag von Winfried Mühling, Direktor für Marketing & Kommunikation, Pro Carton.

>>

Kyocera: Neue Solarstromanlage soll CO2-Emissionen um 4.210 Tonnen pro Jahr reduzieren

Kyocera Document Solutions, Anbieter im Bereich Informations- und Dokumentenmanagement, will mit einer neuen Photovoltaik-Anlage am Produktionsstandort Haiphong in Vietnam 41 Prozent des Energiebedarfs des Werks decken und so die CO2-Emissionen vor Ort um 4.210 Tonnen pro Jahr reduzieren. Dies entspricht der Pflanzung von 300.694 Bäumen. Bereits seit 2023 nutzt der Kyocera-Standort ausschließlich erneuerbare Energien.

>>

drupa

Luftbefeuchtung mit Lerneffekt

Unter dem Motto „Lounge & Learn“ präsentiert Condair Systems in Düsseldorf ein speziell auf das drupa-Messepublikum zugeschnittenes neues Seminar-Format: Rund um die Themen Produktivität und Nachhaltigkeit bietet der Luftbefeuchtungsspezialist individuell wählbare Kurz-Vorträge mit einer maximalen Dauer von fünf Minuten an. Beantwortet werden beispielsweise Fragen, wie Druckereien Energiekosten sparen und staatliche Förderungen erhalten können oder welche Bedeutung der Service für die Betriebssicherheit hat.

>>